Hustenbonbons selbst hergestellt

Gerade im Winter lutscht man gerne den einen oder anderen Hustenbonbon weil eine Erkältung naht oder Halsschmerzen da sind oder es im Hals kratzt. Es gibt eine Vielzahl an Hustenbonbons zu kaufen, aber viele enthalten sehr viel Zucker oder Süßstoff. Beides natürlich nicht gut für unseren Körper. Als Zuckerersatz kann man gerne auch Honig einsetzen. Dieser ist in Maßen nicht nur gesund, sondern auch lecker.

Wenn Sie Honig verwenden, benutzen Sie allerdings den echten Imker-Honig. Bei den Honig-Sorten aus dem Handel ist meist ausschließlich Zucker enthalten und nur sehr wenig vom dem guten und gesunden "Gold" enthalten.


Wer gerne selbst zu Hause herstellt und probiert findet auf der hier verlinkten Seite eine einfache Anleitung um seine Bonbons selbst herzustellen. Und das schöne daran ist, das man seinen Ideen freien Lauf lassen kann. Vielleicht kreiieren Sie ja auch für sich selbst eine Mischung, die zu Ihrer Lieblingssorte wird und die man so nicht im Handel beziehen kann.


Ich wünsche viel Spaß beim probieren und kreiieren.

Achten Sie allerdings darauf, daß Sie keine Zutaten verwenden, gegen die Sie allergisch reagieren.



(Foto: fotolia.com)


Hier gibt es die Möglichkeit zum Austausch Ihrer eigenen Kreationen:

http://www.fibromyalgie-natur.de/fibro/


© 2019 Forum Fibromyalgie -  Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now